Bastian Breves Trainer TSV Lengde, 1. Nordharzklasse Staffel 1, zur Zeit Platz 5, 16 Spiele, 51:36 Tore und 28 Punkte. 1. Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht? Ich bin mit der Hinrunde zufrieden. Wir belegen einen leistungsgerechten Tabellenplatz und haben noch ein wenig Luft nach oben. Unser Ziel war es zum Ende der Hinrunde unter den Top 3 zu stehen. Das Ziel haben wir leider um 4 Punkte verpasst. 2. Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam? Kai Korkus wechselt zur Reserve des Goslarer Sportclubs. Yannik Lenders schließt sich der 2. Herren von Germania Wolfenbüttel an. Mark Bartels wechselt zum TSV Berßel. Marc Ulrich beendet seine aktive Karriere. Wir konnten endlich die Lücke auf der Torwartposition schließen. Mit Hans Errens kommt einer der besten Torhüter im Bezirk an den Ohebach. Mit Robin Dettmann konnten wir einen Jugendspieler, der die Ausbildung beim GSC genossen hat und aus Lengde kommt, für uns gewinnen. 3. Wo gibt es in der Mannschaft Verbesserungspotenzial? Ich denke hauptsächlich an die mannschaftliche Geschlossenheit. Es ist für einen Dorfverein wie uns sehr schwierig, aus Spielern, die zu 95 Prozent nicht aus Lengde kommen, eine Mannschaft zu formen, die auch neben dem Platz gemeinsam aktiv ist. 4. Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht? Das ist der FC Zellerfeld. Ich bin erstaunt, wie gut dort die letzten Jahre gearbeitet wurde. In diesem Jahr haben sie es geschafft, in der Hinrunde auswärts genau soviel Punkte einzufahren, wie Zuhause. 5. Ab wann geht die Vorbereitung los? Gibt es ein besonderes Highlight? Wir haben über den Winter keine Pause gemacht und durchtrainiert. Die offizielle Vorbereitung beginnt am 21. Januar 2019. Das Highlight in der Vorbereitung ist der Brockenlauf der 1. Herren, gestartet wird in Lengde. 6. Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an? Unser Ziel ist es, den 3. Tabellenplatz zu erobern. Die beiden Aufsteiger stehen so gut wie fest.