Ingo Vandreike Trainer vom Quedlinburger SV, Landesklasse 3, zur Zeit Platz 2, 14 Spiele, 34:11 Tore und 31 Punkte. 1. Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht? Aufgrund unser Zielsetzung vor der Saison sind wir mit dem bisher erreichten voll zufrieden. Wenn man bedenkt mit viel Verletzungen wir zu kämpfen und Spieler immer wieder ausgefallen sind ist der zweite Platz mehr als positiv. 2. Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam? Wir haben mit Franz Hentschel einen vielseitigen Mittelfeldspieler der ja schon in Quedlinburg gespielt hat, verpflichten können.Ansonsten gibt es erstmal keine Veränderungen im Team bzw. Trainer und Betreuerteam 3. Wo gibt es in der Mannschaft Verbesserungspotenzial? Ich denke das wir körperlich ganz gut aufgestellt sind. Wir werden in der Trainingsarbeit mehr auf die taktischen Inhalte gehen, weil dort müssen sich alle noch ein bisschen steigern. 4. Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht? Eindeutig Blankenburg. Respekt vor der Leistung in der Hinrunde. 5. Ab wann geht die Vorbereitung los? Gibt es ein besonderes Highlight? Vorbereitung ist seid dem 16. Januar 2018 im vollen Gange. Sicherlich ein Höhepunkt ist unser Trainings Lager in Schwerin gewesen. Testspiele gegen Schwarz Gelb Bernburg und gegen Olvenstedt sowie Einheit Wernigerode sind die Grad Messer in der Vorbereitung. 6. Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an? Wir wollen versuchen Platz 2 zu verteidigen und dann natürlich auch die Pokalverteidigung im Juni anstreben. Foto: VfL Wolfsburg