Hakan Altin Spielertrainer vom VfL Oker/TSKV, Bezirksliga Braunschweig 3, zur Zeit Platz 5, 13 Spiele, 28:19 Tore und 21 Punkte. 1. Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht? Wenn man bedenkt, dass wir die komplette Hinrunde ohne einen „waschechten Knipser“ gespielt haben, wo die Last und Verantwortung auf mehreren Schultern verteilt war, haben die Jungs wieder einmal einen tollen Job gemacht, dabei einiges weggesteckt und kompensiert. Der beste Beweis dazu ist die „interne Derbytabelle“: bei 6 gespielten Spielen, bisher 5 Siege - 1 Remis und eine Tordifferenz von 20:3 Toren. 2. Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam? Unser Trainerstab beinhaltet für mich die wichtigsten Bezugspersonen, Freunde und Vertraute - ohne diese Erfolgstypen wie Oemer Özvar, Ender Özvar, Murat Öztürk und Alp Akbay, wäre vieles niemals möglich gewesen! Deswegen sehe ich da keineswegs Veränderungsbedarf. Das Betreuerteam ist eine ähnliche Geschichte. Mit Patrick Lück und Stefan Peters sind wir auch da ganz gut und erfahren aufgestellt. Im Team allerdings gab es Veränderungen. In erster Linie bin ich sehr froh, dass unser Bomber Ahmed Omeirat sich wieder voll auf Fusi konzentrieren kann. Darüber hinaus haben wir mit dem 21-jährigen Dogan Karaaslan eine weitere gute Offensifkraft dazu gewonnen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass uns diese beiden Granaten weiterhelfen werden. 3. Wo gibt es in der Mannschaft Verbesserungspotenzial? Unsere größte Baustelle nach Fisnik Jasharis Abgang war ganz klar die Offensive und insbesondere die Chancenauswertung. Hinten stehen wir dank unserem Bollwerk und Captains Torben Harms und Dennis Zellmer plus selbstverständlich unseren guten Keepern Pierre Holzberg und Christian Jäger über Jahre schon sehr solide. 4. Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht? Positiv hat mich um ehrlich zu sein, gar nichts überrascht. Alle vermeintlichen Favoriten aus dem Salzgitterkreis stehen erwartungsgemäß oben! 5. Ab wann geht die Vorbereitung los? Gibt es ein besonderes Highlight? Ende Januar wollen wir zunächst chillig anfangen. Ein Highlight gibt es nicht unbedingt. Trainingslager war mal geplant, aber muss sich auch lohnen, deswegen ist es erstmal verschoben. Mal sehen, vielleicht wird es im Sommer stattfinden können. 6. Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an? In den Derbys zeigt meine Mannschaft immer Ihr wahres Gesicht. Daher würde ich mir wünschen, dass man mit den Salzgitteranern nicht nur mithält, die Stirn zeigt oder Paroli bietet, sondern diese Truppen in Zukunft auch mal überholt. Das traue ich meinen Jungs und mir jedenfalls definitiv zu, denn die nötige Qualität ist gegeben.