Hans Werner Moser * 24. September 1965, Fußballprofi vom 1. Juli 1984 bis 30. Juni 1996 1. Bundesliga 281 Spiele und 9 Tore. 2. Bundesliga 13 Spiele und 2.Tore. DFB-Pokal 22 Spiele und 3 Tore, UEFA-Cup 4 Spiele. Vereine als Spieler: 1.FC Kaiserslautern, Hamburger SV, SG Wattenscheid 09 und SC Verl     1. Welches sind deiner Meinung nach die wichtigsten  Eigenschaften, um im Fußball richtig gut zu werden? Trainingseifer, man sollte im Erfolg und Mißerfolg weiter seinen Weg gehen. 2. Was ist deiner Meinung nach in der heutigen Zeit besonders wichtig, um entdeckt zu werden? Woche für Woche gute Leistungen und gute Mentalität zu zeigen, Teamplayer sein. 3. Hattest/Hast Du fußballerische Vorbilder? FCK-Ikone Ernst Diehl - er hat mich mit 15 Jahren nach Lautern geholt. Auch hat er mir vorher als Spieler, später als Trainer einen guten Weg zum Profi gezeigt. 4. Hattest Du vor den Spielen ein bestimmtes Ritual? Ja, ich habe die Reihenfolge -Trikot anziehen, Massage, Schuhe anziehen - immer versucht, gleich zu halten, also immer den gleichen Ablauf. 5. Was macht für dich einen guten Fußballer aus (sportlich und menschlich)? Nie zu vergessen, wo man herkommt. Nie zu vergessen, wer einem immer unterstützt hat Nie zu vergessen, was man selbst besonders im Training über Jahre investiert hat. 6. Hast Du einen Spitznamen und wenn ja, woher kommt er? Ja, meist Ableitungen aus meinen Namen. 7. War der Fußball zu deiner aktiven Zeit  körperbetonter als heute? Ja, man konnte körperlich härter spielen. Es wurde nicht so schnell eine Karte gezogen, das Spiel ist aber noch schneller geworden. 8. Dein Lieblingsverein ist …? 1.FC Kaiserslautern 9. Wer war dein unbequemster Gegenspieler? Ludwig "„Wiggerl“ Kögl vom FC Bayern, zu seiner besten Zeit war er sehr unangenehm für mich zu spielen. 10. Was ist deine bisher schönste Fußballerinnerung? Mein erstes Bundesligaspiel, noch als U19 Spieler, bei Fortuna Düsseldorf über 90 Minuten mit Ronny Hellström, Peter Briegel und so weiter , wir haben 5:1 gewonnen. Unvergessen!