Daniel Felgenhauer *10. Mai 1976, Fußballprofi vom 1. Juli 1997 bis zum 1. Januar 2010, 1.Bundesliga 21 Spiele und 1 Tor, 2.Bundesliga 271 Spiele und 26 Tore, Regionalliga 35 Spiele und 2 Tore, DFB-Pokal 15 Spiele und 2 Tore, Oberliga 76 Spiele und 13 Tore. Vereine als Spieler: Bayern Hof, Greuther Fürth, Borussia Mönchengladbach, LR Ahlen, Rot Weiss Ahlen.     1. Welches sind deiner Meinung nach die wichtigsten Eigenschaften, um im Fußball richtig gut zu werden? Fleiß, Disziplin, Ehrgeiz 2. Was ist deiner Meinung nach in der heutigen Zeit besonders wichtig, um entdeckt zu werden? Das Netzwerk der Verein und deren Scouts sind heutzutage so gut, dass ihnen kein talentierter Spieler durch die Lappen geht. Dementsprechend werden die guten Spieler immer entdeckt. 3. Hattest/Hast Du fußballerische Vorbilder? Ich habe mir immer versucht, von den Spielern, die herausgeragt sind, etwas anzuschauen. Ein direktes Vorbild hatte ich nicht. 4. Hattest Du vor den Spielen ein bestimmtes Ritual? Nein, Schuhe an und raus aufs Parkett. 5. Was macht für dich einen guten Fußballer aus (sportlich und menschlich)? Spieler, die einen guten Charakter haben und immer 100 Prozent geben, die fleißig und fokussiert sind, ein Ziel vor Augen haben und dieses konsequent verfolgen. 6. Hast Du einen Spitznamen und wenn ja, woher kommt er? Bei meinem Nachnamen selbstredend.....'Felge' 7. War der Fußball zu deiner aktiven Zeit körperbetonter als heute? Schwer zu sagen. Ich denke, dass der Fußball grundsätzlich athletischer und schneller geworden ist. 8. Dein Lieblingsverein ist ...? Borussia Mönchengladbach 9. Wer war dein unbequemster Gegenspieler? Gegen Willi Landgraf war es immer eklig, zu spielen - aber menschlich ist er Weltklasse!!! 10. Was ist deine bisher schönste Fußballerinnerung? Der Wechsel in die Bundesliga nach Gladbach mit dem ersten Bundesligaspiel bleibt natürlich hängen. Auch der Klassenerhalt mit LR Ahlen am letzten Spieltag bei 1860 München 2005 war ein tolles Erlebnis.